Firmenseiten mobilfreundlich gestalten – aber wie?

Mobilgeräte stehlen heute PCs die Show. Mobilfreundliche Firmenseiten sind erfolgreicher als konventionelle HTML-Seiten. Sie helfen mit Kunden zu kommunizieren. Mehr als 20 % aller Menschen nutzen Smartphones und Tablets unterwegs. Beispielsweise um Firmenseiten zu recherchieren.

mobilfreundliche Firmenseiten

Der Onlinedienst “am I responsive“ zeigt Ihnen die wichtigsten 4 Display-Formate an.

Vor zwei Jahren (2015) hat Google ein „Mobile Update“ für seine Suchmaschine gemacht. Dies hat erhebliche Auswirkungen auf die Suchergebnisse auf Mobilgeräten. Folglich sind mobil-optimierte Firmenseiten ein klarer Wettbewerbs-Vorteil. Niemand setzt sich heute freiwillig an den PC, wenn er nicht muß.

Wenn Ihre Websites nicht für Mobilgeräte optimiert sind, müssen Sie mit weniger Zugriffen auf Ihre Seiten rechnen. Besonders bei Google-Suchen von Smartphone-Nutzern. Punkten Sie mit responsiven Layouts. So erhalten Ihre Firmenseiten Pluspunkte durch den Wiedererkennungs-Effekt.

Mobile Website oder App?

Reichen Standard-Websites heute noch aus? Sind spezielle Informationen für das mobile Internet erforderlich? Oder sollen Apps für den Vertrieb, zur Unternehmens-Präsentation, als modernen Servicekanal, individuelle Tool-Apps oder Spiele das Internet-Angebot ergänzen? Diese und ähnliche Fragen sind vor der Realisierung von Marketing-basierten Projekten zu klären.

Im Gegensatz zu Standard-Internetseiten sind Apps vorher zu installieren. Sie bieten aber oftmals auch ein Quäntchen mehr Geschwindigkeit als Websites.

Firmenseiten

Typische Darstellung von Apps auf einem Smartphone (Pixelkult / Pixabay)

Firmenseiten brauchen Landing-Pages

Für den Vertrieb und im Marketing sind spezielle Landeseiten hilfreich. Im internationalen Sprachgebrauch werden sie als “Landing-Pages“ bezwichnet. Eine ganze Reihe spezieller Tools unterstützen die Vertriebsprofils. Unter ihnen Anbieter wie OptimizePress, Leadpages und Thrive Themes

Ein sehr informativer Beitrag zu diesem Thema ist bei Katharina Lewald zu finden.

Testen Sie Ihre Firmen-Website für mobile Endgeräte

Hierzu stehen eine Reihe von Programmen und Diensten bereit. Einen schnellen Online-Check bietet MobileTest.me. Suchen Sie sich ein Endgerät aus und geben Sie Ihre Internet-Adresse ein. Dann erhalten Sie Ihr Testergebnis:

Firmenseiten Kontaktaufnahme

Ist Ihre Telefonnummer auf der Startseite anklickbar? Dann kann Ihr potenzieller Kunde Sie direkt anrufen.

Kontaktaufnahme vereinfachen

Bringen Sie Ihre Telefonnummer prominent auf der Startseite unter. Und sie sollte anklickbar sein. Damit Interessenten schnell mit Ihnen kommunizieren können. Wenn Sie dies wünschen. Eine Alternative stellt Ihre E-Mail-Adresse dar.

 

So erreichen Sie unsere Redaktion: +49-(0)641-6868933

Suche an oberster Stelle

Ein Eingabe-Formular zur Volltextsuche in den Internetseiten ist mittlerweile Standard. Es ist nach Möglichkeit im Seitenkopf zu integrieren. Schauen Sie ruhig mal in unsere Praxis-Beispiele.

QR-Codes verlinken auf relevante Internetseiten

Haben Sie ein Ladengeschäft mit Schaufenster-Flächen? Dann bringen Sie doch einen QR-Code am Fenster an. Dieser kann vom Smartphone gescannt werden und verlinkt mit den relevanten Internetseiten. Einfacher geht es nicht. Eintippen dauert länger.

Machen Sie Kunden und Interessenten mit einem QR-Code auf sich aufmerksam (Foto: geralt / Pixabay)

Auf Adobe Flash verzichten

Flash lässt sich nicht auf allen Mobilgeräten darstellen. Zu ihnen gehören die Apple-Endgeräte. Daher sollten Sie gleich ganz auf Flash verzichten.

Anzahl an Fonts auf Firmenseiten minimieren

Weil Besucher meist ungeduldig sind, installieren Sie nur Standard-Schriftarten, um das Nachladen von Fonts zu verhindern. Dies wirkt sich auch positiv auf die Ladezeiten der Website aus. Die Schriftarten sollten serifenlos sein.

Blocksatz vermeiden

Fließtext ist vorzuziehen. Er stört den Lesefluß nicht. Blocksatz ist für Bücher und Zeitschriften gedacht. Nicht aber für Internetseiten. Wenn Sie Wert auf Blocksatz legen, verwenden Sie Dokumente im PDF-Format.

Bieten Sie diese Dokumente zum Herunterladen an. Oder integrieren Sie einen PDF-Leser in Ihre Internetseiten.

Firmenseiten PDF-Dokumente

Ein PDF-Leser ermöglicht Menschen aufwändig gestaltete Dokumente online zu lesen

Bleiwüsten ausmerzen

Erstens: Machen Sie kleine Absätze mit maximal 6-7 Zeilen.
Zweitens: Inhaltlich sollte ein Absatz jeweils nur einen Gedanken umfassen.
Drittens: Vergessen Sie nicht Ihren Text mit Unterüberschriften aufzulockern.

Diese Struktur vereinfacht das Lesen Ihrer Texte.

Fotos und Grafiken sorgen ebenfalls für Abwechselung. Auch wenn sie die Ladezeiten vergrössern. Dennoch ist auf ein ausgewogenes Text-Bild-Verhältnis zu achten.

Ist Ihr Webserver zu langsam?

Bei einem zu langsamen Webserver empfehlen wir einen getrennten Bildserver zu verwenden, auf dem Ihre Fotos residieren. Für Videos nehmen Sie ruhig die Online-Dienste von YouTube, Vimeo oder Amazon in Anspruch. Ferner lassen sich heutzutage auch Cloud-Services für solche Aufgaben einspannen.

Andere Inhalte auf der mobilen Website

Können die Inhalte auf der mobilen Internetseite von deren der Desktop-Version differieren? Ja, es können auch verschiedene Templates (Vorlagen) angezeigt werden. Die Flexibilität ist groß.

So sind für alle gebräuchlichen Content-Management-Systeme Module oder Plugins verfügbar, die auswerten, von welchem Endgerät die Anfrage stammt. Eine entsprechende Weiterverarbeitung wird dann eingeleitet.

Firmenseiten

WPTOUCH – Beispiel für ein mobiles Plugin (WordPress)

Sind Ihre Firmenseiten schon mobilfreundlich?

Mit dem kostenlosen Onlinedienst “am i responsive“ können Sie Ihre Website durchchecken.

Abonnierbarkeit von Firmenseiten ermöglichen

Jede Website lebt vom Traffic. Sie ist nur dann lebendig, wenn genug Besucher kommen. Also bieten Sie Ihren Besuchern Abos an. Beispielsweise in Form von RSS-Feeds.

Diese informieren ihre Leser, wenn neue Seiten oder Beiträge online gegangen sind.

Firmenseiten in sozialen Netzen bewerben

Um mehr Besucher auf Ihren Firmenseiten zu bekommen, sind Marketing-Maßnahmen unumgänglich. Am wichtigsten sind automatisierte Veröffentlichungen auf den Social-Media-Kanälen. Es sei denn, Sie haben zuviel Zeit oder Geld übrig.

Hilfestellung erwünscht?

Sie möchten Ihre (mobilen) Internetseiten verbessern? Dann nehmen Sie doch Kontakt zu uns auf.